PFA-Schlauch

Bei PFA (Perfluoralkoxy) handelt es sich um eine Weiterentwicklung des PTFE. Es verfügt über vergleichbare Eigenschaften mit denen des PTFE. Darüber hinaus lässt es sich thermoplastisch verarbeiten und ermöglicht die leichtere Herstellung von definierten Mengen. Dafür wartet die PFA-Schlauch-Fertigung mit einem höheren Preis auf als das PTFE.

Vorteile eines PFA-Schlauchs

Wie das PTFE verfügt das PFA unter anderem über hervorragende Gleit- und Antihafteigenschaften, gute elektrische und dielektrische Eigenschaften, eine hohe Temperaturfestigkeit sowie Beständigkeit gegenüber nahezu allen Chemikalien. Aus diesem Grund findet PFA oftmals Anwendung als korrosionsfeste Auskleidung im Chemieanlagenbau oder als PFA-Schlauch für aggressive Chemikalien. Da PFA im Vergleich zum PTFE als Granulat vorliegen, kann es durch sogenannte Schneckenextruder verarbeitet werden, woraus sich folgende Vorteile ergeben: Es ermöglicht die Fertigung von theoretisch endlosen Stranglängen, eine voll automatisierbare Extrudersteuerung und ein leichtes Recycling.

Darüber hinaus bieten wir als PFA-Schlauch-Hersteller in unserem Programm den Flachheizkörper „BEMUTHERM“ mit PFA-Säureschutz zur Beheizung aggressiver Medien an.

Renommierter Schlauch-Hersteller: PFA, FEP und PTFE

Neben unserer PFA-Schlauch-Fertigung umfasst unser Produktionsprogramm die Herstellung von PTFE, modifiziertem PTFE sowie die weiteren thermoplastisch verarbeitbaren Fluorkunststoffen FEP, ETFE und PVDF. Das Schlauch-Sortiment reicht dabei vom Wärmeschrumpfschlauch bis hin zu Spezial- und individuellen Schläuchen.

Wenn Sie weitere Fragen zu unseren PFA-Schläuchen oder weiteren Fluorkunststoffen haben, dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

FaLang translation system by Faboba